Beim Force-India-Team geht das Gerangel um die Stamm-Cockpits weiter: Vitantonio Liuzzi pocht auf seinen Vertrag für die kommende Saison und will den Platz neben Adrian Sutil nicht räumen.

"Meine Situation ist klar: Force India hat mich nicht über irgendeine Veränderung informiert und für mich zählt nur, was das Team sagt", verkündete Liuzzi. Er sei ziemlich gelassen, "weil ich einen sehr klaren Vertrag habe für die Saison 2011".

Medien hatten berichtet, dass der DTM-Champion Paul di Resta heißer Kandidat auf das zweite Cockpit bei den Indern. Als Ersatzfahrer soll nach Informationen der Nachrichtenagentur "dpa" Ex-Williams-Pilot Nico Hülkenberg die besten Karten haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel