Der 41 Jahre alte Michael Schumacher sieht sein hohes Alter nicht als Nachteil im Kampf gegen seine jüngeren Kollegen.

"Die Formel 1 entwickelt sich permanent weiter und mittlerweile spielen alle auf einem sehr hohen Niveau. Trotzdem ist die neue Formel 1, vom Körperlichen her, nicht fordernder als die alte - im Gegenteil", sagte der Rekordweltmeister der "Sport Bild". Bisher habe er keinen Anhaltspunkt für einen Nachteil gefunden, so Schumacher.

2010 hatte der Deutsche im Teamduell bei Mercedes gegen den 16 Jahre jüngeren Nico Rosberg klar den Kürzeren gezogen. Im Kampf um den WM-Titel spielte Schumi in seiner ersten Saison nach seinem Comeback keine Rolle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel