Sebstian Vettel geht davon aus, dass die Pirelli-Reifen in der neuen Saison für die größten Veränderungen sorgen werden.

"Die Reifen sind ganz anders als im letzten Jahr", sagte der Weltmeister beim "autosport": "Die Rennen werden sich ändern. Ein oder zwei Boxenstops sind zu diesem Zeitpunkt unmöglich. Ich glaube, es wird drei oder vier geben. Es wird interessant werden."

Zudem hofft Vettel, dass das Überholen durch die Wiedereinführung von KERS und dem verstellbaren Heckflügel nicht zu "künstlich" wird.

"KERS ist für alle das Gleiche, deshalb macht es keinen großen Unterschied. Mit dem Heckflügel ist das etwas anderes, da er nur für den Angriff, nicht aber für die Verteidigung verwendet werden kann", erklärte der Red-Bull-Pilot: "Ich hoffe, dadurch wird das Überholen nicht zu leicht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel