Nico Rosberg wandelt auf weltmeisterlichen Spuren. Der Mercedes-Pilot wird in diesem Jahr mit der renommierten Bandini-Trophäe ausgezeichnet. Damit wird traditionell eine außergewöhnliche Person im Motorsport geehrt.

Rosberg wird den Preis persönlich im 8000-Einwohner-Örtchen Brisighella, der Heimatstadt Bandinis, in Empfang nehmen. Als möglicher Termin kommt der 5. Juni in Frage.

Vor Rosberg hatten den seit 1992 vergebenen Preis, der nach dem 1967 bei einem Feuerunfall in Monaco getöteten Italiener Lorenzo Bandini benannt ist, unter anderem die Weltmeister Jacques Villeneuve (1996), Jenson Button (2001), Michael Schumacher (2003), Kimi Räikkönen (2004), Fernando Alonso (2005), Sebastian Vettel (2009) und Lewis Hamilton (2010) erhalten. 1997 wurde Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo ausgezeichnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel