Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel sieht sich als Titelverteidiger vor dem Start der neuen Saison in Australien nicht im Vorteil gegenüber den anderen Fahrern. "Alle fangen bei null an," sagte der Heppenheimer im Interview mit SPORT1.

Den Neuerungen für die kommende Saison wie Flügel, Reifen und KERS sieht Vettel gelassen entgegen: "Sorgen bereitet mir nichts. Es ist für alle gleich. Alles ist neu, zumindest für uns, was KERS betrifft."

Auch mit Michael Schumacher rechnet er als ernsthaften Konkurrenten. "Michaels Erfahrung kann ein großer Pluspunkt sein. Ich zweifele nicht an seinem Speed. So etwas verliert man nicht. Ich rechne mit Ihm, egal ob 2011, 2012 oder später."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel