Red-Bull-Pilot Mark Webber sucht die perfekte Runde und will beim nächsten Formel-1-Rennen in Spanien am 22. Mai die Dominanz von Weltmeister Sebastian Vettel beenden.

"Sebastian ist momentan auf dem Höhepunkt. Es liegt an mir, die Lücke zu schließen", schrieb Webber in seiner Kolumne für die Tageszeitung "Sydney's Daily Telegraph": "Um Seb in Spanien zu besiegen, muss ich eine absolut perfekte Runde im Qualifying hinlegen."

Insbesondere in Barcelona scheint die Pole Position von großer Bedeutung zu sein. In den vergangenen zehn Jahren gewann der Polesetter auf dem Circuit de Catalunya das Rennen.

"Ich bin nun Fünfter, Vierter, Dritter und Zweiter geworden. Der Trend geht also in die richtige Richtung. Ich muss einfach weiter arbeiten", schrieb Webber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel