Nico Hülkenberg und Manager Willi Weber gehen getrennte Wege. Das teilte Hülkenbergs ehemaliger PR-Berater Timo Gans am Donnerstag mit.

Demnach nimmt der 23-Jährige aus Emmerich künftig sein Management selber in die Hand und wird dabei von Gans unterstützt.

"Beide Seiten arbeiten in diesen Tagen an einem reibungslosen Übergang und einer für alle zufriedenstellenden Lösung", hieß es in der offiziellen Mitteilung.

Hülkenberg ist in dieser Saison Ersatzfahrer bei Force India. Im vergangenen Jahr lieferte er eine starke Debütsaison bei Williams ab.

Trotzdem musste er das Team verlassen und Platz für den mit Sponsoren-Millionen ausgestatteten Pastor Maldonado (Venezuela) machen. Die Suche nach einem Stammcockpit für diese Saison blieb erfolglos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel