Weltmeister Sebastian Vettel hat mit seinem ersten Triumph in Monaco auch Boris Becker begeistert.

"Du bist in Monaco auf die nächste Stufe geklettert. Und das hast Du auch selbst gespürt, es war toll zu sehen, wie Du auf der Pool-Party nach dem Rennen so herrlich durchgedreht bist", schrieb der dreimalige Wimbledonsieger an Vettel in einem offenen Brief in der "Bild".

Vettels hart erkämpfter Sieg in Monte Carlo habe aus ihm einen "noch größeren Sportler gemacht", meinte Becker:

"Monaco ist wie Wimbledon im Tennis. Das ist eine Weltmeisterschaft in der Weltmeisterschaft. Das ist die größte Schlacht des Jahres. Und ein wahrer Champ gewinnt diese Schlacht. Ohne den Sieg im wichtigsten Rennen des Jahres ist der WM-Titel nicht vollkommen."

Becker ist vor allem beeindruckt von Vettels Bodenständigkeit und Teamgeist, Eigenschaften, die nach Meinung des früheren Tennis-Stars die "Größten der Großen" kennzeichnen.

"Obwohl Du weißt, dass nur Du selbst, und nicht Dein Material, die wilden Kämpfer Alonso und Button hinter Dir gehalten hast, würdest Du das nie betonen", sagte Becker.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel