Michael Schumacher will seinen Vertrag bei Mercedes erfüllen. Das betonte der 42-Jährige am Rande der Vorbereitungen auf das Rennen in Silverstone.

Schumacher verzichtet damit auf das Ziehen einer Klausel, wonach er die Option hat, "aufzuhören, wann er wollte".

"Ich habe es aber auf ein Ziel abgesehen und auf eine fixe Zeitspanne", sagt Schumacher und verweiste auf das bei seinem Comeback angedachte Ziel des Weltmeister-Titels mit Mercedes.

"Ich sagte schon immer: Es ist ein auf drei Jahre angelegtes Programm und nichts anderes", gibt der Kerpener möglichen Rücktrittsgerüchten Contra und blickt zuversichtlich nach vorn: "Ich fühle mich gut. Außerdem verbessert man sich immer."

Auch die Phase der Eingewöhnung macht Schumi optimistisch: "Ich denke, jetzt geht mir all das schon wieder viel einfacher von der Hand. Ich lerne aber noch immer dazu, wie ich mit dem Team arbeiten muss."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel