Rookie Sergio Perez wird im September einen Formel-1-Boliden der Scuderia Ferrari testen. Das bestätigte das italienische Traditionsteam.

Der Test soll im September in Fiorano oder Mugello stattfinden. Perez wird einen Ferrari aus dem Jahr 2009 fahren.

Perez sorgt aktuell in seiner ersten Saison in der Königsklasse bei Sauber mit starken Leistungen für Aufsehen.

"Das wird ein sehr interessanter Test, da Jules Bianchi und Sergio Perez gegeneinander antreten werden", erklärte Luca Baldisseri, Leiter der Ferrari Driving Academy: "Ich denke, sie werden beide sehr motiviert sein, und für uns ist es die perfekte Gelegenheit, beide Fahrer einzuschätzen."

Der Franzose Bianchi, der 2011 in der GP2-Serie startet, ist wie Perez Mitglied der Akademie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel