Rekordweltmeister Michael Schumacher will sich den Erfolg für das Mercedes-Team selbst erarbeiten.

Sich einfach den schnelleren Red-Bull-Renault von Weltmeister Sebastian Vettel zu schnappen, wäre für den Silberpfeil-Pilot keine Alternative.

"Du willst das beste Auto. Auf der anderen Seite, sich das einfach von jemand nehmen, das wäre eben auch nicht richtig", sagte Schumacher der "Bild": "Das willst du dir erarbeiten. Das ist ein spannender Prozess, und am Ende kannst du stolz darauf sein."

Dass er nicht das beste Auto hat, ist für Schumacher keine Neuigkeit.

"Natürlich ist das nicht immer Spaß, aber ich hatte die Situation ja schon zweimal und am Ende stand da der Erfolg", sagte der 42-Jährige, der mit Benetton und Ferrari WM-Titel gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel