Renault-Pilot Nick Heidfeld wird beim nächsten Rennen am kommenden Wochenende in Budapest sein Cockpit vorübergehend für Ersatzfahrer Bruno Senna räumen.

Wie die Verantwortlichen am Sonntag unmittelbar nach dem Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring mitteilten, wird der 27-jährige Brasilianer am Freitag im ersten Training des Großen Preises von Ungarn den Platz des Mönchengladbachers einnehmen.

Ab der zweiten Sitzung soll dann wieder Heidfeld am Steuer sitzen.

"Ich stehe vollkommen hinter der Entscheidung des Teams", sagte Heidfeld: "Für Bruno ist es eine gute Möglichkeit, weitere Erfahrungen unter Rennbedingungen zu sammeln."

Senna, seit Saisonbeginn Testfahrer bei Renault, reagierte erfreut: "Ich bin sehr aufgeregt, diese Möglichkeit bekommt man nicht oft bei großen Teams. Gemeinsam mit dem Team werde ich ein gutes Setup für Nick erarbeiten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel