Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel träumt von einer Titelserie nach dem Vorbild von Michael Schumacher.

Mit Blick auf die Weltmeister-Ehrung am 9. Dezember in Neu Delhi sagte er in einer großen Saisonbilanz: "Am Jahresende gibt es einen Pokal, der hervorsticht. Den von letztem Jahr habe ich zurückgeben müssen, nun hab ich ihn wieder. Es wäre toll, den Pokal für mehrere Jahre zu haben. Michael hatte ihn mal fünf Jahre am Stück."

Schumacher gewann zwischen 2000 und 2004 fünf WM-Titel in Serie.

Pokale sind Vettel wichtiger als alles Geld der Welt. "Auf alles andere könnte ich verzichten, aber nicht auf die Pokale", sagte der Champion: "Wenn man sich zwei Stunden ins Zeug legt, will man belohnt werden. Ob es dann einen großen oder einen kleinen Scheck gibt, ist eigentlich egal. Aber ein schöner Pokal macht den Unterschied."

Vor wenigen Tagen hatte Vettel noch erklärt, die Pokale, die er in seinem ganzen Haus verteilt hat, selbst abzustauben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel