Michael Schumacher hat die Ehre, den neuen Mercedes AMG Petronas F1 W03 auf seiner Jungfernfahrt zu steuern.

Nach der Präsentation des neuen Dienstwagens von Schumacher und Teamkollege Nico Rosberg am 21. Februar wird der Rekordweltmeister die ersten Runden auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona drehen.

Während Schumacher den Silberpfeil nach der Präsentation dienstags auch am Donnerstag auf Herz und Nieren testen darf, sind Mittwoch und Freitag für Rosberg reserviert.

Beim ersten Test in Jerez de la Frontera war Mercedes als einziges Team noch mit dem Vorjahresmodell angetreten, da man so lange wie möglich am neuen Wagen arbeiten wollte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel