Sir Stirling Moss hat den deutschen Weltmeister Sebastian Vettel in den höchsten Tönen gelobt.

"Vettel ist einfach ein verdammt guter Weltmeister", sagte der 82 Jahre alte viermalige Vizeweltmeister und verglich den aktuellen Champion mit dem besten Piloten seiner Zeit: "Für mich ist Vettel ein moderner Fangio. Einfach überragend."

Im aktuellen Fahrerfeld sehe er "keinen, der so gut ist und keinen, der so gut werden könnte wie er", sagte Moss weiter: "Und glücklicherweise hat er auch großartigen Humor. Ich könnte mir einige vorstellen, die an seiner Stelle wären und der Formel 1 nicht viel zurückgeben würden. Er macht das sehr wohl."

Natürlich habe Vettel auch das beste Auto, "aber das ist nur fair. Denn der beste Fahrer verdient das beste Auto."

Zudem kritisierte Moss seinen britischen Landsmann Lewis Hamilton. "er macht verrückte Dinge. Bei ihm kann man nicht sicher sein. Was McLaren angeht, würde ich mein Geld auf Jenson Button setzen", sagte Moss.

Für Ferrari hat er dagegen nur Spott übrig. Das neue Auto sei "abscheulich. Und können sie sich daran erinnern, dass ein hässliches Auto irgendetwas gewonnen hat?"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel