Kimi Räikkönen bleibt Lotus auch in der kommenden Saison 2013 erhalten. Das verkündete der Rennstall am Montag per Videobotschaft.

Der Finne fährt also auch im zweiten Jahr nach seinem Comeback für den britischen Rennstall.

Räikkönen war 2009 von der Königsklasse in die Rallye-WM gewechselt, vor dieser Saison aber zurückgekehrt und hatte auf Anhieb eingeschlagen. Nach sechs Podiumsplatzierungen liegt er auf Rang drei der WM-Wertung, dabei hat er fast doppelt so viele Punkte geholt wie Teamkollege Romain Grosjean (173:90).

Gerüchte, dass der Weltmeister von 2007 die Formel 1 nach nur einem Jahr schon wieder verlassen könnte, sind damit passe.

Eine Option in Räikkönens Vertrag, die bei Erreichen einer gewissen WM-Punktzahl ausgelöst wurde, hätte es dem 33-Jährigen ohnehin nahezu unmöglich gemacht, Lotus zu verlassen, wie "Motorsport-Total.com" berichtet.

"Kimi Räikkönen and Lotus F1 Team in 2013 - the story continues", heißt es nun in dem Video.

Der "Iceman" sagte: "Mit dem Team weiterzumachen war für mich eine naheliegende Wahl. Ich hoffe, wir können nächstes Jahr zusammen einen weiteren Schritt nach vorne machen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel