Formel-1-Legende Jackie Stewart rät Kimi Räikkönen von einer möglichen Rückkehr zu Ferrari ab.

"Ich würde bleiben, wo ich bin. Hier bei Lotus ist Kimi die Nummer eins", wird der dreimalige Weltmeister bei "motorsport-total.com" zitiert.

"Bei Ferrari hat Alonso enormen Einfluss. Ich glaube nicht, dass er im eigenen Team einen Konkurrenzkampf gebrauchen kann", so Stewart weiter.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge kehrt Räikkönen Lotus zum Saisonende den Rücken. "Er ist ein sehr ehrgeiziger Mann, der dazu in der Lage sein muss, ganz vorne mitzukämpfen", sagt Stewart mit Blick auf die finanziellen Probleme des Teams aus Enstone, die Räikkönens Entscheidung beeinflussen könnten.

Diese wird der Finne nach Meinung von Stewart "in den nächsten sieben Tagen treffen". Als aktueller Lotus-Botschafter hoffe der Schotte aber natürlich, "dass Kimi bleibt".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel