Gerhard Berger hat durchblicken lassen, dass Renault-Pilot Fernando Alonso 2010 für Ferrari an den Start gehen wird und verriet, er habe 2008 mit Alonso über ein Engagement bei Toro Rosso verhandelt.

"Er war auch interessiert, gab aber klar zu verstehen, dass er 2009 nur als Übergangsjahr sieht, weil er für 2010 schon sicher was hätte. Das kann nur Ferrari sein", vermutet Berger in der "Sport Bild".

Schanghai-Sieger Vettel zollte Berger ein dickes Lob: "Er ist in diesem Alter weiter als alles, was ich bisher erlebt habe. Er kann die WM gewinnen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel