vergrößernverkleinern
Den letzten Deutschland-GP in Hockenheim gewann Lewis Hamilton © imago

Die FIA bestätigt den badischen Kurs für den Rennkalender 2010. Premiere feiert ein asiatisches Land, Kanada kehrt zurück.

Paris - Die Zitterpartie ist vorbei: Der Große Preis von Deutschland in Hockenheim steht 2010 im Formel-1-Kalender und soll am 25. Juli stattfinden.

Das Rennen hatte wegen großer finanzieller Probleme lange Zeit auf der Kippe gestanden.

Insgesamt sind für die nächste Saison 19 WM-Läufe vorgesehen, dies sind zwei Rennen mehr als in diesem Jahr (DATENCENTER: Rennkalender und Kurse 2009).

Ein Comeback gibt Montreal, eine Formel-1-Premiere feiert Südkorea.

Eröffnet wird die Saison 2010 diesmal nicht in Australien, sondern am 14. März in Bahrain. Das WM-Finale geht am 14. November in Sao Paulo über die Bühne.

Den provisorischen Terminkalender veröffentlichte der Automobil-Weltverband FIA am Montag nach der Sitzung des World Motor Sports Council in Paris.

Der Formel-1-Kalender 2010 (provisorisch)

14. März: Manama/Bahrain

28. März: Melbourne/Australien

4. April: Kuala Lumpur/Malaysia

18. April: Schanghai/China

9. Mai: Barcelona/Spanien

23. Mai: Monte Carlo/Monaco

30. Mai: Istanbul/Türkei

13. Juni: Montreal/Kanada

27. Juni: Valencia/Europa

11. Juli: Silverstone/England

25. Juli: Hockenheim/Deutschland

1. August: Budapest/Ungarn

29. August: Spa/Belgien

12. September: Monza/Italien

26. September: Singapur

3. Oktober: Suzuka/Japan

17. Oktober: Korea

31. Oktober: Abu Dhabi

14. November: Sao Paulo/Brasilien

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel