vergrößernverkleinern
Jenson Button führt in der WM mit 84 Punkten vor Brawn-Teamkollege Rubens Barrichello (69) © getty

Wenn es für Jenson Button perfekt läuft, kann er sich schon beim Grand Prix in Suzuka zum Weltmeister krönen. Die WM-Rechnung.

München - Matchball Button: Der Brite Jenson Button kann bereits am kommenden Sonntag in Suzuka beim drittletzten Saisonrennen der Formel 1 seinen ersten WM-Titel perfekt machen.

Dafür müsste der Brawn-Pilot beim Großen Preis von Japan fünf Punkte mehr holen als sein Teamkollege Rubens Barrichello.

Der Brasilianer würde dann 20 Zähler zurückliegen und könnte aufgrund der geringen Zahl von Saisonsiegen Button nur noch ein-, aber nicht mehr überholen.

Für Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel, der zurzeit 25 Zähler hinter Button zurückliegt, wäre das Titelrennen selbst bei einem Sieg beim Großen Preis von Japan schon endgültig beendet, wenn der Brite mindestens Vierter würde.

Dann hätte er vor den letzten beiden WM-Läufen 20 Zähler und mehr Saisonsiege auf dem Konto als der Heppenheimer (DATENCENTER: Der WM-Stand).

Die Rechenspiele vor dem Großen Preis von Japan

Jenson Button wird bereits in Suzuka Weltmeister, wenn ...

- er das Rennen gewinnt und Rubens Barrichello höchstens Vierter wird

- er Zweiter wird und Barrichello höchstens Platz sechs belegt

- er Dritter wird und Barrichello höchstens Platz acht belegt

- er Vierter wird und Barrichello nicht in die Punkteränge

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel