vergrößernverkleinern
Heikki Kovalainen liegt in der Fahrer-WM mit 22 Punkten auf Platz elf © getty

Die McLaren-Mercedes-Piloten dominieren beide Trainings zum Abu-Dhabi-GP. Heikki Kovalainen platziert sich vor Lewis Hamilton.

Abu Dhabi - Heikki Kovalainen ist bei der Formel-1-Premiere in Abu Dhabi 168794(Die Bilder) zur ersten Bestzeit gefahren (SERVICE: Das Trainingsergebnis).

Der McLaren-Mercedes-Pilot fuhr im 2. Freien Training zum Saisonfinale 2009 am Sonntag (Qualifying, Sa, ab 13.45 Uhr LIVE) in 1:41,307 Minuten seine schnellste Rundenzeit und war 0,197 Sekunden schneller als sein Teamkollege Lewis Hamilton (1:41,504 Minuten).

Haug optimistisch

Nach ihren starken Auftritten im Training zählen die Silberpfeile zu den Favoriten beim letzten Rennen des Jahres, wie auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug feststellte.

"Für uns scheint dieser Kurs wie maßgeschneidert - Lewis fuhr auf beiden Reifenmischungen mit viel Gewicht rundenlang Rennsimulationen mit erstklassigen Rundenzeiten", so Haug: "Wenn wir unsere heutige Form morgen bestätigen können, sind wir am Sonntag bei der Abu-Dhabi-Premiere ein Sieganwärter."

Button Dritter

Der bereits als Weltmeister feststehende Brite Jenson Button war im Brawn Drittschnellster (1:41,541 Minuten) vor dem derzeitigen WM-Zweiten Sebastian Vettel im Red Bull (1:41,591 Minuten) (Video: Vettel im Interview).

Nico Rosberg, der sein letztes Rennen für Williams fährt, war auf Platz neun zweitbester Deutscher. Adrian Sutil belegte im Force India den elften Rang.

Deutsches Schlusslicht war an diesem Tag der Mönchengladbacher Nick Heidfeld, der im BMW-Sauber auf Position 13 landete (DATENCENTER: WM-Stand).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel