vergrößernverkleinern
Jenson Button feiert in Bahrain seine vierten Sieg in der Formel 1 © imago

BrawnGP-Pilot Jenson Button hat sich in Bahrain den dritten Saisonsieg gesichert. Shootingstar Sebastian Vettel wird Zweiter.

Bahrain - Sebastian Vettel hat seinen zweiten Sieg innerhalb einer Woche nur knapp verpasst 98107(Bilder des Rennens).

Der deutsche Formel-1-Shootingstar ("Vettel fährt um den Titel") musste sich sieben Tage nach seinem Triumph im Regen von Shanghai beim Wüstenrennen in Bahrain im Red Bull mit Platz zwei begnügen.

Den dritten Saisonsieg feierte in einem wenig spektakulären Grand Prix der Brite Jenson Button im Brawn-Mercedes, der die Führung in der WM-Wertung weiter ausbaute.

Dritter wurde Toyota-Pilot Jarno Trulli aus Italien, der auf der Pole Position gestanden hatte.

Heidfeld Letzter

Nico Rosberg belegt im Williams Rang neun, Force-India-Pilot Adrian Sutil wurde 16.

Ein Desaster erlebte in Bahrain das BMW-Sauber-Team. Robert Kubica belegte Platz 18, Nick Heidfeld wurde Letzter.

Im WM-Klassement liegt Button mit 31 Punkten vor seinem Teamkollegen Rubens Barrichello aus Brasilien (19), der hinter Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im McLaren-Mercedes Fünfter wurde. Vettel bleibt mit 18 Zählern WM-Dritter.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel