Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Großbritannien in Silverstone gewonnen und WM-Spitzenreiter Jenson Button bei dessen Heimspiel die zweite Niederlage in dieser Saison zugefügt.

Der 21-jährige siegte von der Pole Position aus vor seinem Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber und feierte den dritten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Button wurde nur sechster.

In der WM-Gesamtwertung verkürzte Vettel mit jetzt 39 Punkten den Rückstand auf Button von 32 auf 25 Zähler. Zweitbester Deutscher war Nico Rosberg im Williams-Toyota auf Rang fünf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel