Force-India-Pilot Adrian Sutil überraschte beim letzten Freien Training zum Großen Preis von Europa in Valencia mit der Bestzeit.

Ein Motorschaden stoppte Sebastian Vettel zur Hälfte des Trainings.

"Ich habe plötzlich Leistung verloren und wollte das Auto zurück an die Box bringen. Aber dann haben die Hinterräder blockiert", so Vettel, dessen Red Bull eine lange Ölspur hinterließ. Die Streckenposten brauchten 27 Minuten, um die Piste zu säubern.

Das Team ist optimistisch, zu Beginn des Qualifyings den Motor ausgewechselt zu haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel