Die Formel-1-Saison 2010 wird in Abu Dhabi mit einer Weltpremiere zu Ende gehen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Königsklasse rasen die Piloten in die Nacht hinein. Der Start des letzten WM-Laufs am 1. November ist von 15.00 auf 17.00 Uhr Ortszeit (14.00 MEZ) verlegt worden.

Damit beginnt das "halbe" Nachtrennen bei Tageslicht und endet im Dunkeln.

"Das erste Tag-Nacht-Rennen der Formel 1 auszurichten, gibt uns die Möglichkeit, die Flexibilität der Strecke ins rechte Licht zu setzen", sagte Streckenchef Richard Cregan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel