Sebastian Vettel hat im Freien Training zum Nachtrennen in Singapur die Bestzeit geholt.

Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim verwies auf dem Stadtkurs Vorjahressieger Fernando Alonso im Renault auf den zweiten Platz und war fast sieben Zehntelsekunden schneller als sein britischer WM-Rivale Jenson Button im Brawn-Mercedes, der auf Platz fünf landete.

Sogar noch vor Button auf Position vier landete Nick Heidfeld im BMW-Sauber.

Nico Rosberg im Williams-Toyota und Timo Glock im Toyota wurden Siebter und Achter.

Deutsches Schlusslicht war Adrian Sutil auf Platz 12.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel