Sebastian Vettel geht als Zweiter aus der ersten Startreihe in den Großen Preis von Singapur.

Der britische WM-Spitzenreiter Button kam nicht über Platz 12 hinaus, der Brasilianer Barrichello geht nach einem Unfall sowie dem zusätzlichen Abzug von fünf Plätzen wegen eines Getriebewechsels nur von Rang zehn ins Rennen.

Nico Rosberg stellte im Williams-Toyota als Dritter die beste Startposition seiner Karriere ein. Timo Glock landete im Toyota auf Rang sechs, Nick Heidfeld im BMW-Sauber auf Platz sieben.

Bereits in der ersten Runde Endstation war dagegen für Adrian Sutil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel