McLaren-Mercedes-Pilot Heikki Kovalainen ist im 1. Freien Training zum Großen Preis von Japan in Suzuka die schnellste Zeit gefahren.

Auf nasser Strecke benötigte er für seine schnellste Runde 1:40,356 Minuten. Hinter ihm belegten Lokalmatador Kazuki Nakajima (Williams) und Adrian Sutil (Force India) die Plätze zwei und drei.

Die Top-Piloten ließen sich nur für wenige, vorsichtige Runden blicken.

Im 2. Training herrschte wegen starker Regenfälle kein Fahrbetrieb auf dem Suzuka International Circuit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel