Sebastian Vettel hat im Kampf um die letzte Titel-Chance in der WM einen ersten kleinen Rückschlag hinnehmen müssen.

Im Freien Training am Freitag war der Heppenheimer langsamer als WM-Spitzenreiter Jenson Button. Während der englische Brawn-Pilot Rang fünf belegte, kam Vettel im Red-Bull-Renault nur auf Platz sieben.

Buttons Teamkollege Rubens Barrichello, der im 17. Anlauf vom ersten Heimsieg träumt und ebenfalls noch Hoffnungen auf den WM-Titel hat, wurde Dritter. Für die Bestzeit sorgte der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel