Der Grand Prix von Kanada wird im nächsten Jahr wieder Bestandteil des Formel-1-Kalenders. Nach Monaten der Unsicherheit wurde nun auf einer Pressekonferenz in Montreal bestätigt, dass die Formel 1 wieder in Kanada fahren wird.

Mit Hilfe des kanadischen Staats, der Regierung von Quebec sowie der Stadt und der Tourismusbehörde Montreal haben die Veranstalter einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag mit Rechteinhaber Bernie Ecclestone geschlossen.

Noch 2009 hatte man sich mit Ecclestone nicht über einen angemessenen Preis einigen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel