Das Formel-1-Rennen 2010 im englischen Silverstone ist angeblich endgültig gesichert.

Laut "Daily Mail" einigten sich die Betreiber der Rennstrecke und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone über die Formalitäten. Offiziell soll der Deal am Montag verkündet werden.

Der Große Preis von Großbritannien steht als zehntes von 19 Rennen am 11. Juli bereits im provisorischen Kalender für die kommende Saison.

Der endgültige Kalender wird vom der FIA voraussichtlich in dieser Woche verabschiedet. Saisonstart ist am 14. März in Bahrain.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel