Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher geht von Startplatz sieben in sein erstes Rennen nach 1239 Tagen Pause, die Pole Position beim Saisonstart der Königsklasse holte sich Vize-Weltmeister Sebastian Vettel im Red-Bull-Renault.

Der Heppenheimer fuhr in Bahrain in 1:54,101 Minuten zum sechsten Mal in seiner Karriere auf Startplatz eins und verwies dabei die Ferrari-Piloten Felipe Massa und Fernando Alonso auf die Plätze.

Der 41 Jahre alte Schumacher war in seinem Mercedes 1,4 Sekunden langsamer als Vettel und landete zwei Plätze hinter seinem Silberpfeil-Teamkollegen Nico Rosberg, der Rang fünf belegte. Ebenfalls noch in den Top 10 steht Adrian Sutil im Force-India-Mercedes als Zehnter.

Als einziger Deutscher schied Timo Glock schon im ersten Durchgang der Qualifikation aus. Als 19. war der Virgin-Pilot aber immerhin der beste Fahrer aus den drei neuen Teams. Neuling Nico Hülkenberg schaffte es in die zweite Runde und wird von Startplatz 13 in sein erstes Rennen in der Königsklasse gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel