Lewis Hamilton darf seinen zweiten Platz beim Großen Preis von China behalten, wurde allerdings nach einem gefährlichen Manöver in der Boxengasse von den Rennkommissaren verwarnt.

Auch sein Zweikampfwidersacher Sebastian Vettel bekam eine Verwarnung ausgesprochen.

Nach einem Boxenstopp befand sich Vettel bereits wieder auf dem Weg aus der Boxengasse. Hamilton wurde fast zeitgleich von seinem Team wieder auf die Strecke geschickt und kam auf der Ausfahrt dem Deutschen sehr nahe. Sekundenlang fuhren beide nebeneinander in der engen Boxengasse her.

Die Rennkommissare stuften diese Aktion als sehr gefährlich ein, sprachen aber außer der Verwarnung keine weitere Strafe aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel