Michael Schumacher hat beim Großen Preis von Spanien mit Platz vier das beste Resultat seit seiner Rückkehr in die Formel 1 gefeiert.

Damit lag der Mercedes-Pilot in Barcelona nur einen Platz hinter Vize-Weltmeister Sebastian Vettel, der nicht nur den Kampf um den Sieg gegen seinen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber verlor, sondern Lokalmatador Fernando Alonso passieren lassen musste.

Einen schwarzen Tag erwischte Schumachers Mercedes-Kollege Nico Rosberg, der nach einem schwachen Start und Problemen bei einem Boxenstopp erstmals die Punkteränge verfehlte. Dort landete dagegen Adrian Sutil als Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel