McLaren-Star Lewis Hamilton war schnellster Fahrer im dritten Freien Training zum Großen Preis von Kanada. Der Brite absolvierte seinen schnellsten Umlauf in 1:16,058 Minuten.

Hinter ihm fuhr WM-Leader Mark Webber im Red Bull auf Platz zwei. Sein Rückstand betrug knapp drei Zehntelsekunden. Platz drei ging an Ferrari-Star Fernando Alonso, gut vier Zehntel hinter Hamilton.

Die Platzierungen der Deutschen: Michael Schumacher (Mercedes GP) war als Vierter bester deutscher Fahrer (+ 0,478 Sek.). Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel belegte Platz fünf (+ 0,582 Sek.).

Force-India-Fahrer Adrian Sutil beendete die letzte Trainingsession als Siebter (+ 0,615 Sek.), Nico Hülkenberg (Williams) wurde Elfter.

Aufgrund von Kupplungsproblemen kam Mercedes-Pilot Nico Rosberg nicht über Platz 18 hinaus, drei Positionen dahinter stellte Timo Glock seinen Virgin-Boliden ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel