Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen wird die Stewards beim Großen Preis von Europa am Wochenende in Valencia unterstützen.

Der Deutsche, der für Sauber, Williams, Jordan, Prost und Arrows insgesamt 160-mal in der Königsklasse am Start war, wird an der Seite seines Landsmannes Gerd Ennser, des Tschechen Radovan Novak und Manuel Vidal Perucho aus Spanien arbeiten.

Die Position des vierten Rennkommissars wird auf Initiative der Fahrervereinigung GPDA seit 2010 bei jedem Grand Prix von einem ehemaligen Rennfahrer besetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel