Sebastian Vettel hat sich mit einem Sieg beim Großen Preis von Europa in Valencia im Formel-1-Titelrennen zurückgemeldet. Der Red-Bull-Pilot gewann den neunten WM-Lauf des Jahres vor WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes.

Dritter wurde Weltmeister Jenson Button im zweiten McLaren. In der WM-Wertung führt Hamilton mit 127 Punkten weiter vor Button (121).

Vettel verbesserte sich mit 115 Zählern auf den dritten Rang. Mark Webber schied nach einem spektakulären Unfall aus. Der Australier flog mit seinem Auto meterhoch durch die Luft, überschlug sich und krachte schließlich in hohem Tempo in eine Reifenbarriere. Webber blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Rekordweltmeister Michael Schumacher landete nach einem erneut völlig verkorksten Rennen in seinem Mercedes nur auf dem 16. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel