Ferrari-Star Fernando Alonso ist beim Freitagstraining zum Großen Preis von Deutschland in Hockenheim die beste Zeit des Tages gefahren.

Der Spanier benötigte für seinen schnellsten Umlauf eine Zeit von 1:16,265 Minuten.

Dicht hinter ihm fuhr Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel auf den zweiten Platz (1:16,294 Min.). Dritter wurde Alonsos Kollege Felipe Massa (1:16,438 Min.) vor dem Australier Mark Webber im Red Bull.

Die Platzierungen der übrigen Deutschen: Das Mercedes-Gespann Nico Rosberg und Michael Schumacher belegte beim deutschen Heimspiel die Plätze fünf und sechs.

Williams-Pilot Nico Hülkenberg wurde Zehnter. Adrian Sutil (Force India), in der ersten Session am Vormittag bei Regen noch Schnellster, kam auf Platz 14.

Virgin-Pilot Timo Glock fuhr auf Platz 19.

WM-Leader Lewis Hamilton im McLaren konnte nach einem Crash beim Vormittagstraining nur zehn Minuten vor Ende der zweiten Session ins Geschehen eingreifen. Er kam auf Platz sieben, während sein Teamkollege Jenson Button nur 15. wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel