Die Formel-1-Saison 2011 wird am 13. März in Bahrain eröffnet, der Große Preis von Deutschland auf dem Nürburgring steigt am 24. Juli.

Insgesamt werden 20 Rennen gefahren, so viele wie noch nie in Geschichte der Königsklasse. Bislang lag das Maximum bei 19 Grands Prix in den Jahren 2005 und 2010.

Das Saisonfinale kehrt nach zwei Gastspielen in Abu Dhabi wieder nach Brasilien zurück, wo am 27. November das letzte Rennen auf dem Programm steht.

Sofern die FIA die Strecke in Neu Delhi abnimmt, findet im Oktober kommenden Jahres die Premiere des Indien-GP statt.

Der Formel-1-Kalender 2011:

13. März: Manama/Bahrain

27. März: Melbourne/Australien

10. April: Kuala Lumpur/Malaysia

17. April: Schanghai/China

8. Mai: Istanbul/Türkei

22. Mai: Barcelona/Spanien

29. Mai: Monte Carlo/Monaco

12. Juni: Montreal/Kanada

26. Juni: Valencia/Europa

10. Juli: Silverstone/England

24. Juli: Nürburgring/Deutschland

31. Juli: Budapest/Ungarn

28. August: Spa/Belgien

11. September: Monza/Italien

25. September: Singapur

9. Oktober: Suzuka/Japan

16. Oktober: Yeongam/Südkorea

30. Oktober: Neu Delhi/Indien

13. November: Abu Dhabi

27. November: Sao Paulo/Brasilien

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel