Teamkollege Mark Webber hat Weltmeister Sebastian Vettel in letzter Sekunde die erste Bestzeit der neuen Formel-1-Saison weggeschnappt.

Der Lokalmatador unterbot am Freitag in Melbourne im 1. freien Training für den Großen Preis von Australien in seiner letzten Runde noch die bis dahin beste Zeit seines Red-Bull-Kollegen Vettel um rund drei Zehntelsekunden.

Platz vier belegte Nico Rosberg im Mercedes, sein Teamkollege Michael Schumacher reihte sich auf Rang acht ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel