Nach der umstrittenen Neuansetzung des Großen Preises von Bahrain am Freitag wird die diesjährige Formel-1-Saison am 11. Dezember in Indien beendet.

Das geht aus dem neu veröffentlichten Rennkalender des Automobil-Weltverbandes FIA hervor. Die Premiere in Neu Delhi war eigentlich für den 30. Oktober geplant.

Allerdings setzte die FIA für dieses Datum den ursprünglich für den 13. März vorgesehenen Großen Preis von Bahrain an, der im Frühjahr wegen politischer Unruhen abgesagt worden war.

Mit dem Rennen am dritten Adventswochenende endet die Königsklasse so spät wie seit 48 Jahren nicht mehr. 1963 fand das letzte Saisonrennen erst am 28. Dezember in Südafrika statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel