Michael Schumacher rechnet sich und seinem Teams beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone nur bei schlechten Wetterbedingungen Chancen aus.

"Nur im Regen haben wir eine Chance, auf das Podium zu kommen", sagte der Formel-1-Rekordweltmeister vor dem Rennen.

Bei trockener Strecke sieht der Mercedes-Pilot keine Möglichkeit für einen Platz unter den Top 3. "Aber ich denke, da gehöre ich hin und darauf arbeite ich hin", erklärte der WM-Zehnte.

Auch sein Teamkollege Nico Rosberg will endlich einen Fortschritt im Rennstall sehen: "Die nächsten Wochen werden entscheidend sein."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel