Weltmeister Sebastian Vettel ist im dritten freien Training zum Großen Preis von China nur auf Rang vier gefahren.

Der Red-Bull-Pilot landete fast eine Sekunde hinter dem Erstplatzierten Fernando Alonso im Ferrari (Spanien/1:35,391 Minuten).

Die Scuderia hinterließ vor dem Qualifying am Samstagmorgen (8.00 Uhr) auf dem 5, 451 km langen Kurs in Shanghai den besten Eindruck. Alonsos Teamkollege Felipe Massa (Brasilien/1:36,013) belegte Rang zwei vor Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (England/1:36,065).

Vorjahressieger Nico Rosberg (Wiesbaden/1:37,349) musste sich im zweiten Silberpfeil mit Rang 14 begnügen. Adrian Sutil (Force India) belegte Rang sechs, Nico Hülkenberg (Sauber) landete auf Platz zehn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel