Lotus-Pilot Kimi Räikkönen war schnellster Pilot im 2. Training zum Bahrain-GP.

Seine Bestzeit von 1:34,154 Minuten war zugleich die Tagesbestzeit.

Hinter dem finnischen "Iceman" kam das Red-Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel auf die Plätze zwei und drei.

Der Australier fuhr die Runde in 1:34,184 Minuten, Weltmeister Vettel benötigte 1:34,282 Minuten.

Dicht dahinter folgte allerdings schon Ferrari-Pilot Fernando Alonso (1:34,310 Min.).

Einen Dämpfer gab es für Mercedes. Nico Rosberg kam über Platz acht nicht hinaus (1:34,666 Min.), Teamkollege Lewis Hamilton wurde Zehnter (1:34,976 Min.).

Zwischen das Mercedes-Duo schob sich Force-India-Pilot Adrian Sutil. Nico Hülkenberg wurde im Sauber 15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel