Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat die erste Trainingseinheit zum Großen Preis von Singapur für sich entschieden und das Red-Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Hamilton fuhr seine schnellste Runde auf dem fünf Kilometer langen Marina Bay Circuit in 1:47,055 Minuten.

Webber benötigte gute drei Zehntelsekunden mehr, bei Vorjahressieger Vettel waren es acht Zehntel.

Hinter dem deutschen Red-Bull-Piloten platzierte sich Landsmann Nico Rosberg im Mercedes auf Position vier.

Vettels WM-Rivalen Kimi Räikkönen im Lotus und Fernando Alonso (Ferrari) kamen auf die Plätze fünf und sieben.

Die beiden deutschen Fahrer Adrian Sutil (Force India) und Nico Hülkenberg belegten die Ränge 16 und 17.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel