Lewis Hamilton ist beim GP von Australien am Grünen Tisch auf Platz 3 vorgerückt. Die Renn-Kommissare gelangten zu der Überzeugung, dass der Italiener Jarno Trulli in der Safety-Car-Phase kurz vor Ende des Rennens den Briten im McLaren-Mercedes verbotenerweise überholt hatte.

Trulli erhielt nach dem Protest durch das Hamilton-Team eine 25-Sek.-Strafe aufgebrummt und fiel auf Platz 12 zurück. Davon profitierten u. a. sein Toyota-Kollege Timo Glock, der auf Platz 4 vorrückte, und Nico Rosberg im Williams-Toyota, der auf Rang 6 kletterte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel