Der dreimalige WeltmeisterNiki Lauda hat die Disqualifikation von Weltmeister Lewis Hamilton vier Tage nach dem GP von Australien scharf kritisiert.

"Das ist nicht mehr vermittelbar und schadet der Formel 1 sehr. Es ist absurd und der größte Witz aller Zeiten, dass man vier Tage benötigt, um das Rennen zu sichten und ein Resultat festzulegen", sagte der Österreicher RTL.

Die Renn-Kommissare hatten den Briten am absichtlicher Irreführung" nachträglich disqualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel