Flavio Briatore spricht sich gegen eine Budgetgrenze aus.

"Wir müssen verhindern, dass, wer auch immer, mit 20 bis 25 Millionen Euro pro Jahr ein Team betreiben kann. Wenn das ermöglicht wird, ist die Marke Formel 1 nichts mehr wert. Das wäre so, als wenn sich auf einer exklusiven Einkaufsstraße plötzlich Billigläden niederlassen", sagte der Renault-Teamchef der "WamS"

Ausstiege von namhaften Konkurrenten seien zu verhindern: "Ohne große, bedeutende Namen - und dazu gehört Ferrari - ist die Formel 1 weniger wert", so der 59-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel