Bernie Ecclestone sorgt sich um den Verbleib Ferraris in der Formel 1.

"Ich bin besorgt. Ich möchte nicht, dass sie die Formel 1 verlassen", sagte der Impresario der "Königsklasse" am Rande des GP von Monaco: "ich denke, niemand will das".

Ein Ausstieg des Traditions-Teams steht im Raum, nachdem die Italiener mit ihrer Klage gegen das Reglement für 2010 vor dem französischen "Tribunal de Grande Instance" in Paris gescheitert waren.

Ecclestone bezweifelt, dass es vor dem offiziellen Einschreibe-Termin für 2010 am 29. Mai zu einer Lösung kommt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel