Im seit Wochen tobenden Budgetstreit in der Formel 1 hat FIA-Chef Max Mosley den möglicherweise entscheidenden Kompromiss vorgeschlagen.

Der Präsident des Automobil-Weltverbandes bot den Teams einen Zwei-Stufen-Plan zur Erreichung der von ihm geplanten Budgetobergrenze von 44 Millionen Euro vor.

"Es könnte eine höhere Grenze im nächsten Jahr geben, um dann 2011 den Budget Cap in komplettem Umfang einzuführen", sagte Mosley der Nachrichtenagentur "Reuters". Dennoch befürchtet der Brite den Verlust von etablierten Teams.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel